Das Burnout-Syndrom.

Der Akku ist leer. Es geht nicht mehr weiter. Obwohl der Leistungswille weiterhin da ist, spielen Körper und Geist einfach nicht mehr mit. Es fehlt schlicht die Kraft.

Der Burnout. Vorstufe einer Depression?

Der Weg zu einem Burnout ist meist ein schleichender Prozess, der sich ohne rechtzeitige Behandlung verschlimmern und zu einer Depression entwickeln kann.

Der Begriff “Burn-Out” gilt unter Experten als Modewort, der medizinisch nicht genau definiert ist.

Extrem ehrgeizig, absolut zuverlässig, stets hilfsbereit und mit hohem Anspruch an sich selbst.
Die typischen persönlichen Faktoren für eine Neigung zum Burnout

Mehr Anstrengung. Weniger Leistung. Die Symptome eines Burnout.

Anzeichen für ein Burnout können folgende Symptome sein:

  • Konzentrationsstörungen
  • die Angst zu versagen, nicht mehr zu funktionieren
  • anhaltende Müdigkeit auch bei ausreichender Schlafzeit
  • fehlende Motivation für Beruf und/oder Hobbies
  • Unfähigkeit einen “Gang runter zu schalten”
  • fehlende Entspannungsmöglichkeit /-fähigkeit
  • das Gefühl den Aufgaben nicht mehr gerecht zu werden

Was ist ein Burnout?

Burnout ist ein Erschöpfungszustand, der sich über ein paar Wochen, bisweilen auch über Jahre hinziehen kann. Beugen Sie vor mit ausreichend Ausgleich zu den Ansprüchen vor, die an Sie gestellt werden.

Schnelle und diskrete Hilfe.

Ich biete unbürokratische, kurzfristige, psychologische Beratung auf Selbstzahlerbasis ohne Information der Krankenkasse oder des Arbeitgebers. So können Sie in diskreter Atmosphäre herausfinden, wie weit Ihr Burnout fortgeschritten ist und was sie ab sofort dagegen tun können.

Psychologische Praxis Alexandra Costa

Vielen Dank.

Ich melde mich
zeitnah bei Ihnen.

Termin anfragen

Beliebige Felder leer lassen. Es gibt keine Pflichtangaben.